Kulturförderung für Troisdorf

Schon seit über 25 Jahren beweisen die Stadtwerke Troisdorf besonderes Engagement in der Kunst- und Kulturförderung. Neben regelmäßigen Kunstausstellungen in der Stadtwerke-Galerie geben die Stadtwerke Troisdorf Künstlern aus der Region auch die Möglichkeit ihre Kunst auf ganz besonderen Leinwänden zu präsentieren. Mit der Gestaltung von Trafostationen und Stromkästen im Stadtgebiet gelangt die Kunst mitten in den öffentlichen Raum.

Kommende Ausstellung

Die Ausstellung "Ästhetik der Vergänglichkeit" von Rainer Griese kann vom 25. März bis zum 05. Juni besichtigt werden.

Stadtwerke für den städtischen Raum

Vom Bahndamm über den Elsenplatz bis hin zur Siebengebirgsallee – über 20 Straßen in Troisdorf gehören zu der Ausstellung auf Trafo-, Gasregel- und Übernahmestationen. Beteiligte Künstler sind unter anderem: unsere Auszubildenden, Tor Michael Sönksen und Josef Hawle, Simon Horn und Stefan Vogt.

Azubi-Power. 2009 haben Auszubildende der Stadtwerke unter der Leitung des Künstlers Tor Michael Sönksen eine Trafostation gestaltet.

Juni 2013. Vier Absolventen des Graffiti-Workshops „Junges Forum Kunst Siegburg e.V.“ gestalten gemeinsam mit dem Kursleiter Markus Salgert eine Station in der Hans-Völlmecke-Straße.

Naive Malerei an der Eissporthalle. 2011 gestaltete der Troisdorfer Künstler Josef Hawle diese Trafo-Garagenstation.

Sie haben eine Idee und das Talent unsere städtische Ausstellung zu bereichern?

Melden Sie sich gern bei uns.

Gabriele Engels

Eventmanagement, Sponsoring
  sponsoring (at) stadtwerke-troisdorf.de

  02241 888 227