Hinweis zum Datenschutz und zur Datensicherheit

1. Allgemeine Hinweise

Wir, die Stadtwerke Troisdorf GmbH, sind als Betreiberin dieser Website Verantwortli­che für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher unserer Web­site.

Stadtwerke Troisdorf GmbH

Poststr. 105
53840 Troisdorf
 

Telefon: 02241/888-444
E-Mail: infocenter@stadtwerke-troisdorf.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder ge­meinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbe­zogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich und den gesetzlichen Vorschriften entsprechend.

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, inwieweit Ihre per­sonenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website durch uns und Dritte verarbeitet werden.

 

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizier­bare natürliche Person. Hierunter fallen alle Informationen zu Ihrer Identität wie bei­spielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Postanschrift. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können (wie zum Beispiel sta­tistische Angaben etwa zur Anzahl der Nutzer des Online-Angebotes), gelten dage­gen nicht als personenbezogene Daten.

 

Weitergabe der Daten

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir grundsätzlich nur zur Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen. Ohne Ihre Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher und/oder behördli­cher bzw. gerichtlicher Anordnung zur Weitergabe berechtigt oder verpflichtet. Insbe­sondere zur Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenab­wehr oder zur Durchsetzung von Rechten können wir verpflichtet sein.  

 

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Wenn wir für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung einholen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder im Rahmen eines vertragsähnlichen Verhältnisses oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich ist, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbei­tung.

Soweit Ihre Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verarbeitet werden, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO kommt als Rechtsgrundlage in Betracht, wenn die Verar­beitung Ihrer Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses der Stadtwerke Trois­dorf oder eines Dritten erforderlich ist und dabei Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern.

 

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen bzw. sperren Ihre Daten, wenn der Zweck der Speicherung entfallen ist, es sei denn, wir sind aufgrund rechtlicher Vorgaben (insbesondere gesetzlicher Auf­bewahrungspflichten) verpflichtet, die Daten weiter zu speichern. In diesem Fall wer­den die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

 

Datenschutzbeauftragte/r

Wir haben für unser Unternehmen eine/n Datenschutzbeauftragte/n bestellt, die/der uns in datenschutzrechtlichen Themen unterstützt und an die/den Sie sich direkt wenden können:

Stadtwerke Troisdorf GmbH

Datenschutzbeauftragte/r
Poststr. 105
53840 Troisdorf

E-Mail: datenschutz@stadtwerke-troisdorf.de

 

2. Hinweise zur Nutzung dieser Website

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertrauli­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­tenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, durch Dritte nicht ohne Weiteres mitgelesen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommuni­kation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Da­ten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Datenerfassung auf unserer Website

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese ausdrücklich selbst mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in unser Kon­taktformular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Be­triebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt au­tomatisch, sobald Sie unsere Website besuchen.

 

Nutzung der Daten

Ein Teil der Daten wird erhoben und verarbeitet, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website und die IT-Sicherheit zu gewährleisten. Ihre Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.  Wir verarbeiten personenbezogene Daten auch um Vertragsabschlüsse herbeizu­führen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, um Ihnen auf Wunsch einen Newsletter zuzu­senden oder um sonstige Dienstleistungen zu erbringen. Grundsätzlich können Sie unsere Website besuchen, ohne Ihre Daten offenzulegen.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser spei­chert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B.  Check-out-Prozess) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien Bereitstellung seiner Dienste. Soweit Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens) gespeichert werden, die nicht zwingend für die Bereitstellung unserer Internetpräsenz in technischer Hinsichtlich er­forderlich sind (sog. Marketing- und Analysecookies), werden diese in dieser Daten­schutzerklärung gesondert behandelt.

 

Server-Log-Dateien

Im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unserer Internetpräsenz werden sog. Server-Log-Dateien erstellt und an uns automatisch mittels Ihres jeweiligen Browsers über­mittelt. Diese Dateien enthalten regelmäßig folgende Informationen:


•    Browsertyp und Browserversion
•    verwendetes Betriebssystem
•    Referrer URL
•    Hostname des zugreifenden Rechners
•    Uhrzeit der Serveranfrage
•    IP-Adresse


Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird durch uns nicht vorge­nommen.
Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang bilden Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Ver­trags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet, sowie ergänzend unser berechtig­tes Interesse im Sinn von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO Ihnen ein möglichst nieder­schwelliges online-basiertes Informationsangebot zur Verfügung zu stellen.

 

Kontaktformulare

Wenn Sie uns über unsere Kontaktformulare Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließ­lich auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns, datenschutz@stadtwerke-troisdorf.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ih­rer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungs­fristen – bleiben unberührt.

 

Verarbeiten von Kunden-/Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten, etwa Ihre Vertragsnummer oder Kundennummer, nur, soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erforderlich ist. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbeitung von Da­ten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Perso­nenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsda­ten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen. Insoweit bildet ebenfalls Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO die maßgebliche Rechtsgrundlage.

Die erhobenen Daten werden nach vollständigem Abschluss des Auftrags oder Be­endigung der Geschäftsbeziehung und vollständiger Begleichung sämtlicher uns zu­stehender Forderungen gegen den jeweiligen Vertragspartner gelöscht.

Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale In­halte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an Auskunfteien, Messstellenbetreiber, Netzbetreiber, Dienstleister im Bereich Druck, IT, Abrechnung, Telefonie, Postser­vice, Versicherungen, das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der die Verarbei­tung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen ge­stattet.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten an Dritte erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben oder wir hierzu gesetzlich oder aufgrund einer gerichtlichen bzw. behördlichen Anordnung dazu verpflichtet sind. In einem solchem Fall bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO die Rechtsgrund­lage der Übermittlung.  

Nähere Angaben zur Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss finden Sie unter www.stadtwerke-troisdorf.de/datenschutz.

 

3. Analyse-Tools und Werbung

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Nutzungsverhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogram­men. Erfolgt eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens nicht anonymisiert, geschieht dies ausschließlich, wenn und soweit wir hierzu Ihre aus­drückliche Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erhalten haben. Detail­lierte Informationen dazu finden Sie nachfolgend.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten wer­den Sie in dieser Datenschutzerklärung informiert.

etracker

Diese Website nutzt Dienste der etracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Tel.: 040 55565950, info@etracker.com (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Soweit in diesem Zusammenhang Analyse- und Optimierungs-Cookies eingesetzt werden, basiert dies ausschließlich auf Ihrer expliziten Einwilli­gung. Liegt diese vor, werden durch den Dienstleister etracker Cookies gesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unter­schiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. etracker Cookies enthalten nach Angaben von etracker keine In­formationen, sofern Sie die Einwilligung zur Erhebung der Cookies nicht erteilt ha­ben, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden nach Angaben von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deut­schen und europäischen Datenschutzstandards. etracker wurde dies­bezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesie­gel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit durch Klick auf den Schieberegler in den Datenschutzeinstellungen widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker fin­den Sie hier: https://www.etracker.com/datenschutz/

 

4. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benöti­gen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. An die angegebene E-Mail-Adresse wird au­tomatisiert eine E-Mail mit einem Bestätigungslink versendet. Erst wenn Sie bestäti­gen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten, kann der Newsletter-Versand star­ten. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informatio­nen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen E-Mail-Ad­resse erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Die Ihrerseits erteilte Einwilligung in Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegte E-Mail-Ad­resse wird von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Soweit Ihre E-Mail-Adresse zu an­deren Zwecken bei uns gespeichert wurde (z.B. für den Mitgliederbereich) wird sie insoweit nicht gelöscht.

 

5. Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Nutzungsverhalten (wie z.B. Klicks, Verweildauer) direkt Ihrem persönlichen Profil zu­zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dieser Anwendung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist damit bis zu einem etwaigen Widerruf Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

 

6. Google Maps

Nur wenn Sie Ihre Zustimmung für den Einsatz von Google Maps erteilt haben, kön­nen Sie über eine API den Kartendienst Google Maps nutzen. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Wenn Sie – nach Erteilung Ihrer Zustimmung – eine Internetseite unseres Online-An­gebotes aufrufen, auf der eine Karte eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt, so dass Google im Rahmen der Anzeige der Karte immer auch Ihre IP-Adresse erhält. Google nutzt für die verschiedenen Dienste Coo­kies, die ebenfalls dazu genutzt werden können, Ihr Nutzerverhalten auszuwerten. Dabei wird dem Server von Google mitgeteilt, welche Internetseiten unseres Online-Angebotes Sie besucht haben.

Wenn Sie während des Seitenaufrufs in Ihrem Google-Account eingeloggt sind, er­möglichen Sie Google, Ihr Nutzungsverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzu­ordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Account aus­loggen.

Sie können Google Maps nur nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung zum Einsatz des entsprechenden Cookies nach Art. 6 Abs. 1 lit.) a DSGVO erteilt haben. Über die Da­tenschutzeinstellungen auf unserer Seite können Sie den Einsatz dieser Cookies ausschließen. In diesem Fall ist eine Nutzung von Google Maps für Sie nicht mehr möglich.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzer­klärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

7. Solarrechner

Wenn Sie unseren Solarrechner nutzen möchten, geben Sie Ihre Daten an uns weiter. Für die Bereitstellung des Solarrechner nutzen wir als Auftragsverarbeiter die tetra­eder.solar gmbh mit Sitz in der Wißstraße 18, 44137 Dortmund, die Ihre Daten in un­serem Auftrag verarbeitet. Die vollständige Datenschutzerklärung zum Solarrechner können Sie unter: https://hub.tetraeder.solar/calculator/VDHC702LVKAC7UB/info/datenschutz/ 

einsehen. Die Daten, die wir von Ihnen erheben, sind:

  • Adresse des Objektes (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Abgeleitete Geokoordinaten aus der Adresse
  • Ihre Adresse, sofern nicht gleich mit Objekt
  • Ihren Namen und Vornamen, inkl. Anrede
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Detailangaben zum Objekt (wie Anzahl der Bewohner, Stromverbrauch konkretere Angaben zum Dach usw.)

Diese Daten werden benötigt, um eine Kontaktaufnahme zur Beratung sowie eine sachgerechte und objektbezogene Beratung zu ermöglichen. Wir erheben und spei­chern diese Daten, um Ihnen unsere Dienste bereitstellen zu können und damit zum Zwecke der Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung i. S. v.  Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Datenerhebung ist eine mögliche vorvertragliche Maßnahme für die Er­füllung eines Folgevertrages zum Bau oder Nutzen einer Solaranlage mit Ihnen. Ohne die Bereitstellung dieser Daten sind wir nicht in der Lage, Ihre Anfragen sach­gerecht zu bearbeiten.

 

8. Verlinkte Seiten und integrierte Dienste

Auf unserer Website verweisen wir durch „Links“ auf die Internetseiten Dritter. Wir sind nur für eigene, nicht aber für fremde Inhalte auf Seiten Dritter verantwortlich. Im Zeitpunkt der Linksetzung waren auf den Seiten der Dritten keine illegalen Inhalte er­kennbar. Auf die künftige Gestaltung der verlinkten Seite haben wir keinen Einfluss. Allein der Anbieter der Seiten, auf welche verwiesen wurde, haftet für illegale, fehler­hafte oder unvollständige Inhalte.

 

9. Nutzung des Chatbots

Auf unseren Seiten ist ein Chatbot des Unternehmens

ConRat WebSolutions GmbH

Gartenstraße 4

37281 Wanfried (Deutschland)

https://www.chatbot4you.io

(im Folgenden ConRat)

eingebunden.

Der Chatbot ist eine intelligente Softwarelösung, die mit Webseitenbesuchern in Kon­takt tritt und bestimmte Informationen selbstständig abfragen oder erteilen kann. Vo­raussetzung für die Nutzung des Chatbot ist die Erteilung Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO über unsere Datenschutzeinstellungen. Das Kommunikations­verhalten des Chatbots wird durch die Stadtwerke Troisdorf GmbH gesteuert. Con­Rat ist an der Steuerung des Kommunikationsverhaltens nicht beteiligt und stellt le­diglich die Software hierfür zur Verfügung. Wenn Sie als Webseitenbesucher mit dem auf dieser Seite eingebundenen Chatbot in Kontakt treten, speichert dieser die Kom­munikationsinhalte. Die Kommunikationsinhalte werden 10 Tage lang gespeichert, sie können von Ihnen jedoch auch jederzeit manuell gelöscht werden. Auch Datum und Uhrzeit jeder Nachricht, von der die Dauer der Kommunikation abgeleitet werden kann, werden gespeichert und nach 10 Tagen gelöscht.

Neben dem technisch notwendigen Cookie hinterlegt der Chatbot – vorausgesetzt Sie haben Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO dazu erteilt - weitere Cookies in Ihrem Browser, um Sie beim nächsten Besuch auf dieser Webseite wie­derzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Die Cookies verblei­ben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen, werden aber spätestens 30 Tage nach ihrer Speicherung deaktiviert.

Alle über den Chatbot verarbeiteten Daten werden verschlüsselt an ein von ConRat bereitgestelltes in Deutschland gelegenes Rechenzentrum übertragen. Verantwortli­cher für die Datenverarbeitung ist jedoch die Stadtwerke Troisdorf GmbH. ConRat ist demgegenüber nur Auftragsverarbeiter. Die Stadtwerke Troisdorf GmbH hat mit Con­Rat einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AV-Vertrag) abgeschlossen. Dieser Ver­trag ist gesetzlich vorgeschrieben und gewährleistet eine DSGVO-konforme Daten­verarbeitung durch ConRat.

Der Einsatz des Chatbots erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst unkomplizierten und effektiven Kommunikation mit unseren Websei­tenbesuchern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Entgegenstehende Rechte Ihrerseits sind nicht ersichtlich. Sie können den Chatbot nutzen, müssen dies jedoch nicht tun, son­dern können auf anderen Wegen (z. B. telefonisch, per E-Mail, postalisch) mit der Stadtwerke Troisdorf GmbH kommunizieren.
 

Haftungsausschluss
Der Chatbot auf unserer Website verarbeitet Texteingaben des Nutzers und gibt da­rauf eine statistisch errechnete Antwort. Über komplexe Algorithmen in Verbindung mit vielen Nutzertests und Texteingaben wird dieses statistische Modell gebildet, das in einer Eingabe des Nutzers eine Intention erkennt und dieser Intention eine Antwort zuordnet. Wir versuchen die Genauigkeit und Qualität der Antworten ständig zu ver­bessern, können aber leider nicht garantieren, dass die Antwort auf jede spezifische Nutzereingabe korrekt ist. Deshalb sind alle Aussagen, die der Chatbot trifft, immer unverbindlich und ohne Gewähr. Im Zweifel bitten wir Sie, unseren Kundenservice zu kontaktieren. Hier helfen wir Ihnen gerne und verbindlich weiter. 

Als Nutzer dürfen Sie ausschließlich Daten in den Chatbot eingeben, zu deren Ein­gabe Sie berechtigt sind, dies betrifft insbesondere personenbezogene Daten von dritten Personen. Es dürfen nur Daten eingegeben werden, nach denen Sie gefragt werden.

 

10. Facebook und Instagram

Wir verlinken auf unsere Fanpage von Facebook und Instagram. Es findet keine Da­tenweitergabe statt.

 

Facebook Fanpage

Neben unserem eigenen Online-Angebot betreiben wir auch eine Fanpage bei dem sozialen Netzwerk Facebook. Über die Fanpage informieren wir über unsere Aktivitä­ten und bieten einen Kanal zur Kommunikation. Das soziale Netzwerk Facebook wird betrieben von der Meta Platforms Ireland Ldt., Inc., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (im Folgenden: „Facebook“).

 

Abgrenzung der Verantwortlichkeit

Im Rahmen der Möglichkeiten bei Facebook versuchen wir dabei, den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer privaten Daten sicherzustellen. Soweit Ihre personenbezoge­nen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch der Fanpage durch uns verarbeitet werden, gelten uneingeschränkt die Erläuterungen in dieser Datenschutzerklärung. Aufgrund der Integration der Fanpage in das Angebot von Facebook ist außerdem zu beachten, dass gleichzeitig personenbezogene Daten von Facebook verarbeitet wer­den. Auf die Datenverarbeitung durch Facebook haben wir keinen Einfluss; Face­book ist insbesondere nicht als Auftragsverarbeiter für uns unter unserer Verantwor­tung tätig. Für die Datenverarbeitung durch Facebook gelten – jedenfalls nach Anga­ben von Facebook – die Richtlinien von Facebook, die abrufbar sind unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

In datenschutzrechtlicher Hinsicht ist von einer gemeinsamen Verantwortlichkeit von Facebook und uns für den Betrieb der Fanpage bzw. die Auswertung der Nutzerda­ten beim Besuch der Fanpage auszugehen. Entsprechend der datenschutzrechtli­chen Vorgaben haben wir im Innenverhältnis mit Facebook eine Vereinbarung zur Abgrenzung der Verantwortlichkeit getroffen.

 

Facebook Insights

Facebook bietet den Betreibern von Fanpages die Möglichkeit, über die Funktionen Seiten-Insights eine Übersicht über die Nutzung der Fanpage und ihrer Nutzer zu er­halten. Über Seiten-Insights können vor allem statistische Daten aufgerufen und aus­gewertet werden. Wir nutzen die Daten von Seiten-Insights dazu, um die Fanpage möglichst attraktiv und effizient zu gestalten. Zu diesem Zweck werden uns durch Facebook Daten bereitgestellt, die Facebook selbst generiert hat. Weitergehende In­formationen zur Funktionsweise und Verantwortlichkeit für die Funktion Seiten-In­sights stellt Facebook unter https://www.face­book.com/legal/terms/page_controller_addendum zur Verfügung.

 

Messenger

Facebook bietet Nutzern, die bei Facebook registriert sind, die Möglichkeiten zur un­mittelbaren Kommunikation über den Facebook Messenger. Soweit Sie mit uns über den Messenger Kontakt aufnehmen, werden die übermittelten Daten durch uns aus­schließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert und verwendet. Rechts­grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Erfassung und Bearbei­tung von Kundenanfragen, in der Auswertung der Kundenanfragen sowie der Miss­brauchskontrolle.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation für uns dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen; in diesem Fall werden die Daten von uns unmittelbar gelöscht, wenn keine Grundlage für eine wei­tergehende Speicherung besteht.

 

Weitergehende Informationen zu Facebook

Bei Fragen zur Nutzung von personenbezogenen Daten durch uns im Zusammen­hang mit der Nutzung der Fanpage bei Facebook können Sie jederzeit gerne Kontakt mit uns und unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen. Die Kontaktdaten und die Kommunikationskanäle sind in unserer Datenschutzerklärung erläutert. Soweit Sie Fragen zum Datenschutz bei Facebook haben, möchten wir Sie bitten, sich direkt an Facebook zu wenden. Allgemeine Informationen zur sicheren Nutzung von sozia­len Netzwerken stellt auch das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstech­nologie (BSI) auf seiner Internetseite unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/SozialeNetze/sozialeNetze_node.html zur Verfügung.

 

Instagram-Account

Neben unserem eigenen Online-Angebot betreiben wir auch einen Account bei dem sozialen Netzwerk Instagram. Über den Instagram-Account informieren wir über un­sere Aktivitäten und bieten einen Kanal zur Kommunikation. Das soziale Netzwerk Instagram wird betrieben von der Meta Platforms Ireland Ldt. , 4 Grand Canal Squ­are, Dublin 2, Irland (im Folgenden: „Facebook“).

 

Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit

Im Rahmen der Möglichkeiten bei Instagram versuchen wir dabei, den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer privaten Daten sicherzustellen. Soweit Ihre personenbezoge­nen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch des Instagram-Accounts durch uns verarbeitet werden, gelten uneingeschränkt die Erläuterungen in dieser Datenschutzerklärung. Aufgrund der Integration des Accounts in das Angebot von Facebook ist außerdem zu beachten, dass gleichzeitig personenbezogene Daten von Facebook verarbeitet werden. Auf die Datenverarbeitung durch Facebook haben wir keinen Einfluss; Facebook ist insbesondere nicht als Auftragsverarbeiter für uns unter unserer Verantwortung tätig. Für die Datenverarbeitung durch Facebook gelten – jedenfalls nach Angaben von Facebook – die Richtlinien von Facebook, die abruf­bar sind unter https://de-de.facebook.com/help/instagram/519522125107875.

In datenschutzrechtlicher Hinsicht ist von zwei getrennten Verantwortlichkeiten von Facebook und uns für den Betrieb des Accounts bei Instagram und die damit einher­gehenden Kommunikations- und Auswertungsmöglichkeiten auszugehen. Soweit Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch unseres Insta­gram-Auftritts durch uns verarbeitet werden und wir dabei allein über die Zwecke und Mittel dieser Datenverarbeitung entscheiden, sind wir für diese Datenverarbeitung verantwortlich. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie über die Funktion „Instagram Direct Messaging“ unmittelbar mit uns kommunizieren und uns dabei Ihre Daten übermitteln. Soweit Ihre personenbezogenen Daten von Facebook verarbeitet wer­den und Facebook allein über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung entschei­det, ist für diese Datenverarbeitung Facebook allein verantwortlich. Dies gilt insbe­sondere für die Auswertung des Nutzerverhaltens durch Facebook zu dessen eige­nen Zwecken.

 

Instagram Insights

Facebook bietet den Betreibern von Instagram-Accounts die Möglichkeit, über die Funktion „Instagram Insights“ eine Übersicht über die Nutzung des Accounts und sei­ner Nutzer zu erhalten. Über Instagram Insights können vor allem statistische Daten aufgerufen und ausgewertet werden. Wir nutzen die Daten von Instagram Insights dazu, um den Instagram-Account möglichst attraktiv und effizient zu gestalten. Zu diesem Zweck werden uns durch Facebook Daten bereitgestellt, die Facebook selbst in eigener Verantwortung generiert hat. Bei den Daten, die wir von Facebook erhal­ten, handelt es sich zumeist um anonymisierte Daten und Statistiken. Soweit wir in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten erhalten, sind wir für unsere Wei­terverarbeitung dieser Daten zur Auswertung der Nutzung unseres Instagram-Ac­counts verantwortlich.

Weitergehende Informationen zu Instagram Insights stellt Facebook unter https://www.facebook.com/help/instagram/788388387972460 zur Verfügung.

 

Instagram Direct Messaging

Bei Instagram haben Sie über die Funktion „Instagram Direct Messaging“ die Mög­lichkeit, unmittelbar mit uns zu kommunizieren. Soweit Sie mit uns über die Funktion Instagram Direct Messaging Kontakt aufnehmen, werden die übermittelten Daten durch uns ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert und verwen­det. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Erfassung und Bearbeitung von Kundenanfragen, in der Auswertung der Kundenanfragen sowie der Missbrauchskontrolle.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erforderlich sind. Für Ihre personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation für uns dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwil­ligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen; in diesem Fall werden die Daten von uns unmittelbar gelöscht, wenn keine Grundlage für eine wei­tergehende Speicherung besteht.

 

Weitergehende Informationen zu Instagram

Bei Fragen zu der Nutzung von personenbezogenen Daten durch uns im Zusammen­hang mit der Nutzung unseres Instagram-Accounts können Sie jederzeit gerne Kon­takt mit uns und unserem Datenschutzbeauftragten aufnehmen. Die Kontaktdaten und die Kommunikationskanäle sind in unserer Datenschutzerklärung erläutert. So­weit Sie Fragen zum Datenschutz bei dem von Facebook angebotenen sozialen Netzwerk Instagram haben, möchten wir Sie bitten, sich direkt an Facebook zu wen­den. Wir weisen auch an dieser Stelle darauf hin, dass das Bundesamt für die Si­cherheit in der Informationstechnologie (BSI) auf seiner Internetseite unter https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/DigitaleGesellschaft/SozialeNetze/sozialeNetze_node.html all­gemeine Informationen zur sicheren Nutzung von sozialen Netzwerken zur Verfü­gung stellt.

 

11. Adform A/S

Wir setzen Werbe- und Tracking Cookies von Adform A/S, Wildersgade 10B, 1. sal. 1408 Copenhagen, Denmark ein, wenn Sie vor Besuch dieser Website Ihre dahingehende Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO erteilt haben.

Adform generiert eine eindeutige Geräte-ID für jedes neue Gerät sowie eine ge­räteübergreifende ID oder kauft diese von Drittanbietern an, um Geräte und Ken­nungen desselben Benutzers zu verknüpfen. Darüber hinaus werden verarbeitet: Informationen zum Betriebssystem des Geräts, der verwendete Browsertyp so­wie die Einstellungen, IP-Adressen, Informationen über die Interaktion und Akti­vität eines Benutzers auf Webseiten und mobilen Apps, einschließlich des Zeit­punkts der Interaktion oder Aktivität, der beteiligten Internetadressen und der in eine Suchmaschine eingegebenen Suchbegriffe, Informationen über den unge­fähren geografischen Standort (Stadt, Region, Postleitzahl) des Geräts beim Zu­griff auf eine Website oder mobile App, die aus verkürzten IP-Adressinformatio­nen oder verkürzten GPS-Daten abgeleitet wurden. Dies dient dem Zweck, dem Nutzer unserer Website gezielte, personalisierte Werbung, welche den individu­ellen Interessen des Nutzers entspricht auf Websites und in mobilen Anwendun­gen anzuzeigen, sowie um die Effektivität von Werbeanzeigen zu messen und Vorhersagen zur Reichweite der Werbeanzeigen zu treffen. Zu diesem Zweck kann Adform auch Informationen von Dritten erhalten. Adform ist mit einer Viel­zahl von Partnern wie Google, Adobe, Oracle, Amazon und vielen anderen ver­bunden. Informationen können auch in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen und dort verarbeitet werden. Um die Bereitstellung der Adform Dienste im Cookie-basierten Werbe-Ökosystem zu ermöglichen, tauscht Adform automatisch pseudonyme IDs mit solchen Partnern aus und synchronisiert die IDs. Die im Browser abgelegten Cookies von Adform laufen 60 Tage nach der letzten Interaktion ab. Adform speichert keine Cookie-basierten Informationen länger als 13 Monate. Die Cookies werden also spätestens nach diesem Zeit­raum gelöscht.

Haben Sie Ihre Einwilligung erteilt und möchten diese zu einem späteren Zeit­punkt widerrufen, können Sie dies unter „Cookie Einstellungen“ in dieser Cookie-Richtlinie tun. Ferner haben Sie die Möglichkeit, Ihre Browsereinstellungen zu ändern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „So deaktivieren Sie Coo­kies“. Alternativ ist es auch möglich der Verwendung von Adform Cookies ge­genüber Adform zu widersprechen. Informationen dazu finden Sie un­ter https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/opt-out/.

Mehr Informationen darüber, wie Adform Ihre Daten verarbeitet, finden Sie un­ter https://site.adform.com/privacy-center/platform-privacy/product-and-services-privacy-policy.

 

12. Digitaler Energieberater

Wenn Sie unseren digitalen Energieberater nutzen möchten, geben Sie Daten über Ihr Haus/Wohnobjekt und ggf. Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse) an uns weiter. Für die Bereitstellung des digitalen Energieberaters, der die aktuelle Energiebilanz Ihres Wohnobjektes sowie das Einsparpotential berechnet, nutzen wir als Dienstleister/Auftragsverarbeiter die KLAB GmbH, Dachauerstraße 65, 80335 München, die Ihre Daten in un­serem Auftrag verarbeitet.

Die Daten, die wir zur Berechnung der Energiebilanz sowie des Einsparpotentials von Ihnen erheben, sind:

  • Angaben über das Objekt wie Wohnfläche, Haustyp, Baujahr, Informationen über durchgeführte Renovierungen, Art und Alter der Heizung, Anzahl der Bewohner, Angaben zur Raumtemperatur und zum Warmwasserverbrauch, zur Solar- oder PV-Anlagen, Anzahl der Etagen, durchzuführende Sanierungsmaßnahmen
  • Postleitzahl

Wenn Sie einen die Zusendung des persönlichen Berichts zur Energiebilanz und zu Ihrem Einsparpotential wünschen, erheben wir zusätzlich folgende Daten:

  • Name und Vorname
  • E-Mail-Adresse

Diese Daten werden benötigt, um eine Energiebilanz für Ihr Objekt sowie eine Aufstellung zum Einsparpotential zu erstellen.  Falls dies von Ihnen gewünscht und Sie diese Option gewählt haben, nehmen wir Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um weitere Fragen zu beantworten.  Wir erheben und spei­chern diese Daten, um Ihnen unsere Dienste bereitstellen zu können und damit zum Zwecke der Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung i. S. v.  Art 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.  Ohne die Bereitstellung dieser Daten sind wir nicht in der Lage, Ihre Anfragen sach­gerecht zu bearbeiten.

 

13. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Stand dieser Datenschutzerklärung wird durch die Datumangabe (unten) kennt­lich gemacht. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine Änderung erfolgt insbesondere bei tech­nischen Anpassungen des Online-Angebotes oder bei Änderungen der datenschutz­rechtlichen Vorgaben. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist im­mer direkt über das Online-Angebot abrufbar. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über Änderungen dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

 

14. Ihre Rechte in Bezug Ihrer Daten

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung,

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Da­ten (Art. 15 DSGVO), deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverar­beitung.

Wenn die Daten fehlerhaft, veraltet oder anderweitig unrichtig sind, haben Sie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),

Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, wenn die Speicherung unzulässig, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder wenn Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbe­zogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DSGVO).

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit a) – d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfül­lung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist (Art. 20 DSGVO).

 

Widerruf der Einwilligung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht z.B. eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Das ist in unserem Fall die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

Sie können sich auch jederzeit unter datenschutz(at)stadtwerke-troisdorf.de an un­sere/n Datenschutzbeauftragte/n wenden.

Datenschutzhinweise – Informationspflichten nach Art. 13, 14 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)


1.1 Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (insbes. der Datenschutz-Grundverordnung - DS-GVO) für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden ist die Stadtwerke Troisdorf GmbH (nachfolgend auch als „Lieferant“ bezeichnet), Poststraße 105, 53840 Troisdorf, Tel.: 02241 – 888 444, infocenter@stadtwerke-troisdorf.de 

1.2 Der/Die Datenschutzbeauftragte der Stadtwerke Troisdorf GmbH  steht dem Kunden für Fragen zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten unter den o.g. Ziff. 1 genannten Kontaktdaten oder unter datenschutz@stadtwerke-troisdorf.de zur Verfügung.

1.3 Die Stadtwerke Troisdorf GmbH verarbeitet folgende Kategorien personenbezogener Daten: Kontaktdaten des Kunden (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Daten zur Verbrauchsstelle (z. B. Zählernummer, Identifikationsnummer der Marktlokation), Verbrauchsdaten, Angaben zum Belieferungszeitraum, Abrechnungsdaten (z. B. Bankverbindungsdaten), Daten zum Zahlungsverhalten. 
Stellt der Kunde die für die Vertragsdurchführung erforderlichen Daten nicht zur Verfügung, kann ein Vertrag nicht geschlossen werden (Art. 13 Abs. 2 lit e) DS-GVO.)

1.4 Personenbezogene Daten des Kunden werden zu den folgen-den Zwecken und auf folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:
a)    Erfüllung (inklusive Abrechnung) des Liefervertrages und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage des Kunden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. 
b)    Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z. B. aus dem Messstellenbetriebsgesetz MsbG, wegen handels- oder steuerrechtlicher Vorgaben) auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.
c)    Direktwerbung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen des Lieferanten oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
d)    Soweit der Kunde dem Lieferanten eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zur Telefonwerbung erteilt hat, verarbeitet der Lieferant personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Eine Einwilligung zur Telefonwerbung kann der Kunde jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO widerrufen.
e)    Bewertung der Kreditwürdigkeit des Kunden sowie Mitteilung von Anhaltspunkten zur Ermittlung der Kreditwürdigkeit des Kunden durch die Auskunftei SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, Tel.: +49 (0)611-92780, meineSCHUFA@SCHUFA.de auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DS-GVO (Verarbeitungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen der Stadtwerke Troisdorf GmbH oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen). Die Stadtwerke Troisdorf GmbH übermittelt hierzu personenbezogene Daten über die Beantragung, Durchführung und Beendigung des Liefervertrages sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten an die genannte Auskunftei. Der Datenaustausch mit der Auskunftei dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen von Kunden (§§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die Auskunftei verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie zudem zum Zwecke der Profilbildung (Scoring) um Dritten Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit des Kunden zu geben. In die Berechnung der Kreditwürdigkeit fließen unter anderem die Anschriftendaten des Kunden ein. Nähere Informationen zur Tätigkeit der Auskunftei können bei dieser eingeholt werden (z. B. über www.meineschufa.de

1.5 Eine Offenlegung bzw. Übermittlung der personenbezogenen Daten des Kunden erfolgt – im Rahmen der in Ziff. 4 genannten Zwecke – ausschließlich gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern: Auskunfteien, Messstellen- und Netzbetreiber, Bilanzkreisverantwortliche, Dienstleister im Bereich Abrechnung, Druck, IT, Telefonie sowie Postservice, Versicherungen und andere Berechtigte (z. B. Behörden und Gerichte), soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht. 

1.6 Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.

1.7 Die personenbezogenen Daten des Kunden werden zu den unter Ziff. 4 genannten Zwecken solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten dies erfordern. Zum Zwecke der Direktwerbung werden die personenbezogenen Daten des Kunden solange gespeichert, wie ein überwiegendes rechtliches Interesse des Lieferanten an der Verarbeitung nach Maßgabe der einschlägigen rechtlichen Bestimmungen besteht, längstens jedoch für eine Dauer von zwei Jahren über das Vertragsende hinaus.

1.8 Der Kunde hat gegenüber der Stadtwerke Troisdorf GmbH Rechte auf Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO); Berichtigung der Daten, wenn sie fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO); Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder der Kunde eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen hat (Art. 17 DS-GVO); Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO), Datenübertragbarkeit der vom Kunden bereitgestellten, ihn betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO), Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO) und Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

1.9 Verarbeitet die Stadtwerke Troisdorf GmbH personenbezogene Daten von Mitarbeitern, Erfüllungsgehilfen oder Dienstleistern des Kunden (sonstige Betroffene), verpflichtet sich der Kunde diese darüber zu informieren, dass die Stadtwerke Troisdorf GmbH für die Dauer des Liefervertrages die folgenden Kategorien personenbezogener Daten der sonstigen Betroffenen zum Zwecke der Erfüllung des Liefervertrages verarbeitet: Kontaktdaten (z. B.: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Daten zur Stellenbezeichnung. Der Kunde informiert die sonstigen Betroffenen darüber, dass die Verarbeitung der benannten Kategorien von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO oder auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) im berechtigten Interesse des Kunden und des Lieferanten erfolgt. Außerdem teilt er den sonstigen Betroffenen die Kontaktdaten der Stadtwerke Troisdorf GmbH als Verantwortlichem sowie die Kontaktdaten des/der Datenschutzbeauftragten der Stadtwerke Troisdorf GmbH mit.

Widerspruchsrecht

Der Kunde kann der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung gegenüber der Stadtwerke Troisdorf GmbH ohne Angabe von Gründen jederzeit widersprechen. Der Lieferant wird die personenbezogenen Daten nach dem Eingang des Widerspruchs nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung verarbeiten und die Daten löschen, wenn eine Verarbeitung nicht zu anderen Zwecken (beispielsweise zur Erfüllung des Vertrages) erforderlich ist.

Auch anderen Verarbeitungen, die der Lieferant auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO stützt, kann der Kunde gegenüber dem Lieferanten aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation des Kunden ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Der Lieferant wird die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, er kann zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Kunden überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an: Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105, 53840 Troisdorf, Tel.: 02241 – 888 444, E-Mailadresse: infocenter@stadtwerke-troisdorf.de. 
 

 Datenschutzhinweise für Bewerber (m/w/d) – Informationspflichten nach Art. 13, 14 der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

1.    Verantwortlicher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz (insbes. der Datenschutz-Grundverordnung - DS-GVO) für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Bewerbers ist die Stadtwerke Troisdorf GmbH (nachfolgend auch als „Verantwortlicher“ bezeichnet), Poststraße 105, 53840 Troisdorf, Tel.: 02241 – 888 420, menzes@stadtwerke-troisdorf.de 
2.    Der/Die Datenschutzbeauftragte der Stadtwerke Troisdorf GmbH steht dem Bewerber für Fragen zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten unter den o.g. (Ziff. 1.1) genannten Kontaktdaten oder unter datenschutz@stadtwerke-troisdorf.de  zur Verfügung.
3.    Die Stadtwerke Troisdorf GmbH verarbeitet folgende Kategorien personenbezogener Daten: Kontaktdaten des Bewerbers (z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Angaben zum beruflichen Werdegang (z. B. Schul-, Universitätsbesuch, Ausbildung, Zeugnisse, Abschlusszertifikate, Qualifikationen, besondere Fähigkeiten), ggf. persönliche Angaben (z. B. Interessen, Familienstand). 
Die Bewerbung erfolgt freiwillig. Stellt der Bewerber die notwendigen Daten über seine Person (wie beispielsweise Angaben über Qualifikation, beruflicher Werdegang etc.) nicht zur Verfügung, kann ein Bewerbungsverfahren nicht durchgeführt werden. 
4.    Personenbezogene Daten des Bewerbers werden zu den folgenden Zwecken und auf folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:
a)    Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zweck der Stellenbesetzung, d.h. zur Anbahnung eines Arbeitsvertrages. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. 
b)    Des Weiteren werden Daten zur Verteidigung gegen Ansprüche aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. 
c)    Soweit der Verantwortliche aufgrund gesetzlicher Vorgaben verpflichtet ist, Daten des Bewerbers zu verarbeiten wie beispielsweise Rückmeldungen an die Agentur für Arbeit zu geben oder Auskünfte gegenüber Ämtern, Behörden und Gerichte zu erteilen, ergibt sich die Berechtigung zur Datenverarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.  
d)    Soweit der Bewerber eine Einwilligung zur Verarbeitung seiner Daten erteilt hat, erfolgt die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Die Zwecke zur Datenverarbeitung ergeben sich aus der jeweiligen Einwilligung; diese kann jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO widerrufen werden.  
5.    Eine Offenlegung bzw. Übermittlung der personenbezogenen Daten des Bewerbers erfolgt – im Rahmen der in Ziffer 4 genannten Zwecke – ausschließlich gegenüber folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern: Agentur für Arbeit, Ämter, Behörden und Gerichte, soweit hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Berechtigung besteht. 
6.    Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an oder in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht.
7.    Die personenbezogenen Daten des Bewerbers werden zu den unter Ziffer 4 genannten Zwecken so lange gespeichert, wie dies für die Erfüllung dieser Zwecke er-forderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten dies erfordern. 
8.    Der Bewerber hat gegenüber der Stadtwerke Troisdorf GmbH Rechte auf Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO); Berichtigung der Daten, wenn sie fehlerhaft, veraltet oder sonst wie unrichtig sind (Art. 16 DS-GVO); Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder der Bewerber eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen hat (Art. 17 DS-GVO); Ein-schränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DS-GVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DS-GVO), Datenübertragbarkeit der vom Bewerber bereitgestellten, ihn betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DS-GVO), Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht be-rührt (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO) und Recht auf Beschwer-de bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).
 

Widerspruchsrecht

Verarbeitungen, die der Verantwortliche auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO stützt, kann der Bewerber gegenüber dem Verantwortlichen aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation des Bewerbers ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe widersprechen. Der Verantwortliche wird die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, er kann zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Bewerbers überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch ist zu richten an: Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105, 53840 Troisdorf, Tel.: 02241 – 888 420, E-Mailadresse: menzes@stadtwerke-troisdorf.de

Wir verwenden folgende Cookies: