Unser Ziel: Ganz nah dran sein

Ob als Energieversorger, Impulsgeber für eine moderne Gewerbemetropole oder als Vernetzer und Akteur im Städtebau - für uns steht bei allen Aktivitäten der Bürger im Mittelpunkt. „Ganz nah dran zu sein“ ist uns wichtig. Wir bauen nachhaltig auf eine klimaschonende und zukunftsweisende Unternehmenspolitik.

Zukunftsmacher

Geschäftsführung

Die Zukunftsmacher

Ob Doppelspitze, Bürgerservice, Naturstrom oder Solarenergie – die Geschäftsführer der Stadtwerke Troisdorf sind weit über die Stadtgrenzen hinaus für ihre Innovationsfähigkeit bekannt. Wie viele neue Ideen braucht ein Stadtwerk? Peter Blatzheim und Andrea Vogt über ihr Erfolgskonzept.

Zum Interview

Gutes Betriebsklima

Flexibilität liegt auf Platz 1

Studien belegen: Die neue Generation der Jobsuchenden hat andere Erwartungen an einen Arbeitsplatz als viele Mitarbeiter aus älteren Jahrgängen. Warum die Stadtwerke Troisdorf darauf gut vorbereitet sind, erklärt Stefanie Menze, Abteilungsleiterin Personal.

Zum Interview



Die Stadtwerke Troisdorf – Zahlen & Fakten

Versorgte Einwohner: 77.753
Versorgungsgebiet: 62,0 km²
Anzahl Mitarbeiter: 207
Umsatz: 123,49 Mio. €
Gesellschafter: Troikomm GmbH (städt. Holding): 60%
RheinEnergie AG 40%
Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus-Werner Jablonski, Bürgermeister von Troisdorf
Geschäftsführung: Dipl.-Kfm. Peter Blatzheim (Vorsitzender)
Dipl.-Volksw. Andrea Vogt
Sparten: Versorgung mit Strom, Erdgas, Nahwärme und Trinkwasser

Seit 1995 versorgen die Stadtwerke Troisdorf GmbH ganz Troisdorf mit Strom.

Stromabsatz MWh/a 2016 MWh/a 2015
Verkäufe an Endkunden 362.521 362.876
Stromverkäufe an Sparten 3.015 3.165
Sonstige Stromverkäufe 38.513 41.094
Gesamtabsatz 404.049 407.135

Zwei Drittel aller Haushalte sowie eine Vielzahl gewerblicher Kunden sind an das Erdgasnetz der Stadtwerke Troisdorf GmbH angeschlossen.

 

Erdgasabsatz MWh/a 2016 MWh/a 2015
Verkäufe an Endkunden 643.152 587.467
Gasverkäufe an Sparten 76.446 72.003
Sonstige Gasverkäufe 2.939 14.132
Gesamtabsatz 722.537 673.602

Die Stadtwerke gewinnen das Troisdorfer Trinkwasser heute im Wasserwerk Eschmar. Die Wasserqualität ist so gut, dass es nicht weiter aufbereitet werden muss.

Wasserabsatz T cbm/a 2016 T cbm/a 2015
Verkäufe an Endkunden 3.918 3.920
Spartenlieferung 50 50
Gesamtabsatz 3.968 3.970

Seit 1991 betreiben wir Nahwärmeanlagen für unsere Kunden. Zum Beispiel mit dem innovativen "TroTherm easy-Konzept" versorgen wir Haushalte ebenso wie auch Industriekunden.

Eine Vertrauenssache

Als kommunaler Energieversorger arbeiten wir eng zusammen mit den Menschen in unserer Stadt. Dieses vertrauensvolle Verhältnis ist die Basis unseres Unternehmenserfolgs. Deshalb haben wir in den vergangen Jahren ein wegweisendes Leitbild, ein umfangreiches Compliance-System sowie eine detaillierte Korruptionsprävention aufgebaut. Sprechen Sie gern dazu unsere Compliance-Beauftrage, Elke Niemann, an. 

Elke Niemann

Compliance-Beauftragte

niemanne (at) stadtwerke-troisdorf.de
02241 888 645

Die Stadtwerke Troisdorf arbeiten nach einem umfangreichen Leitbild und übernehmen Verantwortung für:

  • persönlichen Service mit Herz und Gesicht

  • moderne Arbeits- und Ausbildungsplätze

  • eine zukunftsorientierte Infrastruktur

  • echten Wettbewerb am Energiemarkt

  • effiziente Techniken und Verfahren

  • für die regionale Wirtschaft

  • den Klima- und Umweltschutz

  • das gesellschaftliche Leben 

Das komplette Leitbild der Stadtwerke Troisdorf

Die Stadtwerke Troisdorf haben ein Compliance-System aufgebaut und übernehmen Verantwortung für:

  • einen gemeinschaftlichen Wertekanon im Unternehmen, der weit über rechtlich relevante Vorschriften hinausgeht.

  • eine permanente und umfangreiche freiwillige Selbstkontrolle.

  • regelmäßige Schulungen und Unterweisungen, die helfen, dass Prozesse optimiert und Risiken vermieden werden.

  • unternehmensinterne Richtlinien und Organisationsanweisungen, die das Unternehmen ebenso als auch der einzelnen Arbeitnehmer schützen.

  • dem unbedingten Bekenntnis aller Mitarbeiter zu den Compliance-Richtlinien.

Das komplette Regelwerk zur Korruptionsprävention

Tradition und Moderne

Die Geschichte der Stadtwerke Troisdorf

In der 113-jährigen Entwicklungsgeschichte der Stadtwerke in Troisdorf hat das Unternehmen eine starke Identität ausgebildet. Dieses Profil verleiht nicht nur die Energie, neue Wege zu gehen, sondern bestärkt auch in dem Vertrauen, als Bürgerstadtwerk ein wichtiger Teil dieser Region zu sein.

2014
Jubiläum. Die Stadtwerke Troisdorf werden 111 Jahre alt.

2013
Doppelspitze: Geschäftsführer Peter Blatzhein bekommt Unterstützung von Andrea Vogt.
Premiere: Stadtwerke beteiligten sich an der Onshore Windkraftanlage Heckelberg-Breydin.

2012
Zurückgekauft: 9 Prozent der RheinEnergie AG-Anteile.

2011
Gute Fahrt: Anschaffung des ersten Elektrofahrzeuges.

2010
Natürlich: Stromtarife für Haushalts- und Kleingewerbekunden sind jetzt aus 100 % Naturstrom.

2009
Im Zeichen der Sonne: der Solarpark Oberlar wird eröffnet
Ganz nah dran: Die Bürgersolargenossenschaft „StadtSolar Troisdorf eG“ wird gegründet.

2003
Den Bürgern verpflichtet: Die Stadtwerke Troisdorf werden 100 Jahre alt.

2002
Abgegeben: Gesellschafter RWE übergibt seine Firmenanteile an die GEW – heute RheinEnergie AG.

1999
Innovativ: die TroCard wird eingeführt.

1995
Rundum-Energieversorger. Stadtwerke übernehmen vom RWE-Konzern die Stromversorgung für Troisdorf.

1990

Modernisiert: Ein Teil des erweiterten Wasserwerks Eschmar ist am Netz.
Service total: Ein neues Dienstleistungszentrum an der Poststraße wurde eröffnet.

1952
Eigenständig: Troisdorf bekommt Stadtrechte. Das Gas- und Wasserwerk heißt  jetzt „Stadtwerke Troisdorf“

1945
Aufgebaut: die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Wasser- und Gasversorgung wird wieder Instand gesetzt.

1936
Aus für den Gasometer: Troisdorf wird bis 1938 schrittweise an die Fernversorgung angeschlossen

1914
Erster Weltkrieg: Für die Produktion der Rheinisch-Westfälischen Sprengstoff  AG wird das Troisdorfer Wasserwerk erweitert.

1904
Offiziell: Wasserwerk und Gasanstalt werden am 9. Februar  1904 in Betrieb genommen.

Für Sicherheits­management ausgezeichnet

Zum zweiten Mal haben die Stadtwerke Troisdorf und der Abwasserbetrieb Troisdorf die Prüfung durch das Technische Sicherheitsmanagement (TSM) bestanden. Vertreter des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) überreichten die Urkunden an die verantwortlichen Führungskräfte für die Teams Strom, Gas, Wasser und Abwasser.

In allen Unternehmenssparten überzeugend

Für die TSM-Zertifizierung haben sich die Stadtwerke und der Abwasserbetrieb einer umfangreichen, freiwilligen Selbstkontrolle unterzogen. Im Mai 2015 überprüften die TSM-Prüfer dann hunderte Prozesse und besuchten zahlreiche technische Anlagen. In allen Unternehmenssparten konnten die Stadtwerke und der Abwasserbetrieb bei der Organisationssicherheit, dem Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie mit der technischen Sicherheit überzeugen.

inTro-Beitrag zur TSM-Zertifizierung

Alles über das TSM-Verfahren

Nachhaltig Zukunft sichern

Als kommunale Beteiligungsgesellschaft bündelt die TroiKomm GmbH die wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt Troisdorf: Mit der Energieversorgung durch die Stadtwerke, der Stadtentwicklung durch die TroPark GmbH und mit Freizeit- und Kulturangeboten durch die AGGUA TROISDORF GmbH. Um den liegenden Verkehr kümmert sich die öPA Verkehrsgesellschaft mbH.