- Pressemeldungen

Stadtwerke-Ausstellung „Augen auf!“ feierlich eröffnet

Stadtwerke-Ausstellung „Augen auf!“ feierlich eröffnet

Am 25. Januar 2017 hat Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt die erste Kunstausstellung in diesem Jahr in der Stadtwerke-Galerie eröffnet. „Wir freuen uns, dass wir mit Kirsten Lubach eine in vielerlei Hinsicht herausragende Künstlerin für unsere Galerie gewinnen konnten. Ihre filigranen Kunstwerke lassen den Betrachter lediglich erahnen, mit wie viel Geduld die Künstlerin aus abertausenden Punkten und Linien eindrucksvolle Abbilder der Natur schafft“, so Vogt.

Zur Vernissage von Graveurmeisterin und Kupferstecherin Kirsten Lubach kamen rund viele kulturinteressierte Bürger, die von der Künstlerin persönlich durch die Ausstellung „Augen auf!“ geführt wurden. Zuvor begrüßte Vizebürgermeister Rudi Eich die Gäste und die Kunsthistorikerin Almut Tscheuschner gab einen Einblick in die abwechslungsreiche Werkschau der gebürtigen Troisdorfer Künstlerin, die derzeit mit ihrer Familie in der österreichischen Kunstmetropole Wien lebt. Dabei betonte Tscheuschner, dass die alte Kunst des Kupferstiches zunehmend in Vergessenheit gerate und welche Herausforderung dieses zeitintensive Handwerk hinsichtlich Konzentration und Präzision verlange. Lubachs verschiedene Werkzyklen zeigen unterschiedliche Lebensräume und erhalten zusätzlich einen spannenden Perspektivenwechsel, der die oft übersehene Schönheit des Details in allen Dingen aufzeigt. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgte Jennifer Braun von der Troisdorfer Musikschule mit ihrer Gitarre.

Das Schöne sichtbar machen
Mit ihren Zeichnungen und Kupferstichen möchte die freischaffende Künstlerin die Schönheit der Natur sichtbar machen. "In der heutigen, schnelllebigen Welt, in der Menschen nur noch selten den Blick und die Muße für die kleinen, versteckten Schönheiten haben, ist es mir wichtig, mit meinen Arbeiten einen Kontrapunkt zu setzen. Ich möchte Ruheinseln bieten inmitten der ganzen Hektik", erklärt Lubach, die sich trotz ihrer Wahlheimat Wien nach wie vor eng mit dem Rheinland und auch den Stadtwerken Troisdorf verbunden fühlt.

Ausstellung läuft bis zum 07. April 2017
Mit dem vielsagenden Ausstellungstitel „Augen auf!“ fordert Lubach die Besucher auf, anhand der meditativen Kunst des Kupferstiches die Umwelt ganz bewusst wahrzunehmen und sich an ihr zu erfreuen. Die Stadtwerke Troisdorf präsentieren die Ausstellung noch bis zum 07. April 2017 in ihrer Galerie jeweils montags bis freitags zwischen 7:30 und 17:30 Uhr.

Über die Stadtwerke Troisdorf GmbH:
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist ein 1904 gegründeter Energieversorger, der Troisdorf seit über einem Jahrhundert zuverlässig mit Strom, Gas und Wasser beliefert. Das Unternehmen unterstützt dabei das Gemeinwohl in der Region und engagiert sich unter anderem für die Themen „Energie sparen“, „Elektromobilität“ sowie „Umwelt- und Ressourcenschutz“. Seit 2010 beliefern die Stadtwerke Troisdorf alle Haushalts- und Kleingewerbekunden mit 100 Prozent Naturstrom ohne Aufpreis.

Über die TroiKomm GmbH:
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist eine 60-prozentige Tochter der kommunalen Beteiligungsgesellschaft TroiKomm GmbH. Diese wurde 1995 gegründet, um die wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt Troisdorf zu bündeln.

Herausgeber:
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105, 53840 Troisdorf

Ansprechpartner:
Silke Schmitz, Tel.: 02241 888 240
E-Mail: schmitzs@stadtwerke-troisdorf.de