- Pressemeldungen

Photovoltaik-Boom: Sonnige Aussichten für Solaranlagen

Die Stadtwerke Troisdorf haben nicht nur Solarmodule auf ihren Dächern installiert, sondern bereits 2012 auch ein riesiges Solar-Carport – bestehend aus 120 Modulen – auf ihrem Betriebshof errichtet. Dieses bietet bis zu 20 Fahrzeugen Platz und an vier Ladesäulen können bis zu acht E-Mobile gleichzeitig Strom „tanken“. Allein mit dem Solar-Carport werden jährlich im Schnitt 20.600 kWh sauberer Sonnenstrom gewonnen, mit dem ein E-Fahrzeug rund 120.000 bis 140.000 km fahren könnte.

Seit nunmehr 25 Jahren wird jeweils am 24. April anlässlich des Gedenkens der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl der „Tag der erneuerbaren Energien“ abgehalten. An ihm soll öffentlichkeitswirksam aufgezeigt werden, wie Strom aus regenerativen Energieanlagen gewonnen und die Energiewende aktiv vorangetrieben werden kann. Eine zentrale Rolle spielen dabei Photovoltaikanlagen, die sauberen Sonnenstrom einfangen und immer beliebter werden.

Zuwachs von 400 %

Massiv steigendes Interesse an Photovoltaik (PV)-Anlagen verzeichnen auch die Stadtwerke Troisdorf, die für ihre Kunden im Rahmen von „TroStrom Solar“ attraktive Pacht-Modelle bereithalten. Diese ermöglichen Kunden maßgeschneiderte PV-Anlagen, ohne selbst investieren zu müssen. Und so sind nach diesem Modell in 2020 knapp 1.600 m² PV-Fläche in Troisdorf hinzugekommen.

„Unser Angebot kommt sehr gut an: Gegenüber 2019 haben wir im vergangenen Jahr fünf Mal mehr Pacht-Verträge für hochmoderne PV-Anlagen abgeschlossen, was einem Zuwachs von 400 % entspricht. Und auch in diesem Jahr liegen uns schon wieder sehr viele Anfragen von Privat- und auch Firmenkunden vor. Und selbst wenn von den zahlreichen Interessierten hinterher nur eine Hand voll übrigbleiben sollte, die ihr Vorhaben in die Tat umsetzt, werden wir auch in diesem Jahr wieder sehr viele Troisdorfer Dachflächen mit PV-Anlagen ausstatten“, freut sich Stadtwerke-Kundenberater Sebastiano Ferro, der sich auf den Vertrieb von PV-Anlagen spezialisiert hat und seit 26 Jahren diesbezüglich interessierte Kunden berät.

Ökostrom vom eigenen Dach lohnt sich doppelt

Um umweltfreundlichen Strom zu generieren, reichen auch vergleichsweise kleine Dachflächen, auf denen Module gerade einmal rund 17m2 Platz benötigen. Ideale Voraussetzungen bieten Dächer mit einer Südausrichtung und 30° Neigung sowie keiner Verschattung. „Aber auch wenn dies nicht gewährleistet ist, kann eine PV-Anlage durchaus Sinn machen. Im ersten Schritt schauen wir uns immer erst einmal unverbindlich die örtlichen Gegebenheiten an“, erklärt Ferro.

Wer sich anschließend eine PV-Anlage installieren lässt, profitiert gleich doppelt, denn als Selbstversorger sparen Kunden nicht nur Stromkosten ein, sondern sie erhalten für die Einspeisung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zudem noch eine attraktive EEG-Einspeisevergütung.

Die Kombination macht´s …

Die Stadtwerke Troisdorf bieten aber bei Weitem nicht nur Contracting-Modelle für PV-Anlagen an, sondern haben mittlerweile eine ganze Produktpalette in diesem Segment geschaffen. Von Klimaanlagen über Heizungs- und Geothermieanlagen bis hin zu sogenannten Wallboxen, also E-Ladestationen für Zuhause, können Kunden die Vorzüge der neuesten Technik ohne Eigeninvestition genießen. Wer also beispielsweise eine PV-Anlage hat und ein E-Mobil fährt, der kann dieses ganz bequem mit sauberem Sonnenstrom direkt vom eigenen Dach laden, wenn er sich im Rahmen des Contracting-Programms der Stadtwerke auch noch eine Heimladestation vom Lokalversorger installieren lässt.

Oder ein ganz anderes Beispiel, bei dem die Kunden vom Rundum-Sorglos-Service der Stadtwerke ohne Eigeninvestition profitieren: effiziente Klimaanlagen. „Auch diese haben wir zum nachhaltigen Kühlen im Programm und sie lassen sich wie die Wallboxen mit Sonnenstrom vom eigenen Dach betreiben. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, unsere Contracting-Angebote sinnvoll miteinander zu kombiniere“, so Ferro, der von den Vorzügen Erneuerbarer Energien überzeugt ist und weiß, wie mühselig so manche Antragstellung für Kunden im Alleingang ist. Umso mehr würden sie es schätzen, wenn die Stadtwerke Troisdorf als kompetenter Partner von der Antragstellung über die Installation bis hin zur Abrechnung alles aus einer Hand betreuen würden. Das nämlich sei das Erfolgsrezept hinter den unterschiedlichsten Contracting-Angeboten der Stadtwerke Troisdorf.