- Pressemeldungen

Stadtwerke Troisdorf zählen zu „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2021“

Aktuell beschäftigen die Stadtwerke Troisdorf insgesamt 14 Auszubildende. Im vergangenen Jahr sind Niklas Kellershohn, Mario Schoenell, Isabel Klein und Tim Runkel voller Energie beim Lokalversorger durchgestartet. (v.l.n.r.)

Die Stadtwerke Troisdorf sind als attraktiver Arbeitgeber und vor allem erstklassiger Ausbildungsbetrieb in der Region bekannt – und nun bereits zum dritten Mal auch im nationalen Vergleich für ihr herausragendes Ausbildungskonzept prämiert, denn sie gehören zu „Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben 2021“. Verglichen mit anderen Stadtwerken haben es die Stadtwerke Troisdorf sogar aufs Siegertreppchen geschafft und werden an dritter Stelle unter den besten genannt.

Bei der bundesweiten Studie wurden im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY die 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen des Landes vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) genauer unter die Lupe genommen. Punkte wurden in den vier Bereichen strukturelle Daten, Ausbildungsentlohnung, Ausbildungserfolg und Zusatzangebote vergeben und darüber hinaus flossen auch Informationen aus dem so genannten Social Listening, also der Auswertung unterschiedlicher Internet-Quellen, in die Bewertung mit ein.

Die Stadtwerke Troisdorf genießen einen exzellenten Ruf als innovativer Arbeitgeber und das ist nicht zuletzt auch auf die besondere Ausbildungsleistung zurückzuführen. „Unser zukunftsfähiges Ausbildungskonzept zahlt sich aus, denn mit ihm investieren wir gezielt in unsere Fachkräfte von morgen. Immer wieder zeichnet die IHK unsere Auszubildenden als Jahrgangsbeste aus und wir freuen uns, wenn sie uns im Anschluss an ihre Ausbildung im Team erhalten bleiben. Kompetente und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind schließlich unser wichtigstes Kapital“, resümiert Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt.