Stadtgutschein-Aktion: Über 50.000 Euro fließen in Troisdorfs Einzelhandel

Die Stadtwerke Troisdorf unterstützen den Verein „Troisdorf hilft“ mit 500 Euro. Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Roelofs (3.v.l.) hat den Stadtgutschein an die Vereinsmitglieder Esther Senol, Kadir Sucuoglu und Nadine Meurer übergeben.

Mehr als 1.100 Stadtgutscheine haben die Stadtwerke Troisdorf im Dezember ausgegeben und damit 52.774 Euro für den Troisdorfer Einzelhandel gesichert. Denn die Stadtgutscheine können wie Bargeld bei den knapp 70 lokalen TroCard-Händlern eingelöst werden. „Jetzt haben wir zwar erst einmal den harten Lockdown, aber sicherlich freuen sich schon viele Gutscheinbesitzer darauf, bei nächster Gelegenheit dann bei unseren TroCard-Händlern shoppen zu gehen. Als Lokalversorger ist es uns sehr wichtig, den Einzelhandel vor Ort zu unterstützen und die Kaufkraft in Troisdorf zu bündeln“, erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt.

 

Freude und Zuversicht im doppelten Sinne

In den letzten Wochen haben die Stadtwerke Troisdorf allein knapp 400 Gutscheine über gemeinnützige Vereine an Bedürftige verteilen lassen. „Gerade in der Vorweihnachtszeit sollte man auch an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht. Wir wollten ein Zeichen setzen und gezielt hier vor Ort in der schweren Zeit etwas Freude und Zuversicht spenden“, so TroCard-Projektleiter Gottfried Scheller. Und Zuversicht spenden die Stadtgutscheine im doppelten Sinne: Denn während den Beschenkten finanziell etwas unter die Arme gegriffen wird und sie mit dem Stadtgutschein eine dringende Anschaffung besorgen oder sich sogar mal etwas außer der Reihe gönnen können, wissen die TroCard-Händler heute schon, dass das Geld in ihren Kassen landen wird und nicht etwa dem Onlinehandel zufließt.

 

„Egal wo und wem wir die Gutscheine überreicht beziehungsweise ausgegeben haben – die Dankbarkeit war überwältigend gewesen. Genauso wie der Ansturm auf die 25€- und 50€-Stadtgutscheine, deren Geldwert wir kurzerhand verdoppelt haben“, schmunzelt Scheller, der mit dem Gutscheinverkauf alle Hände voll zu tun hatte. Vorgesehen war die groß angekündigte Sonderaktion mit den insgesamt 300 Stadtgutscheinen zum halben Preis für vier Tage, doch bereits am ersten Tag waren sämtliche Gutscheine vergriffen.

 

Stadtgutscheine sind beliebtes Geschenk

Seit der Einführung des Troisdorfer Stadtgutscheins wurden insgesamt schon knapp 4.000 Exemplare mit einem Gesamtwert von über 116.000 Euro verkauft. Auch immer mehr Gewerbetreibende setzen auf sie beispielsweise als Weihnachtsgeschenk. Denn beim Stadtgutschein wissen die Unternehmen, dass ihr Geschenk bei den Angestellten in jedem Fall gut ankommt. Schließlich ist der Stadtgutschein universell einsetzbar und bietet vielfältige Shopping-Möglichkeiten: Ganz gleich ob Elektrogeräte, Schreibwaren, Bekleidung, Lebensmittel oder andere Dinge des täglichen Bedarfs – für jeden Geschmack ist etwas dabei!

 

„Wir freuen uns, dass unser Stadtgutschein bisher so gut angenommen wurde und sind uns sicher, dass er auch im kommenden Jahr weiter Erfolgsgeschichte schreiben wird. Er trägt dazu bei, dass sich in Troisdorf so viele tolle Einzelhändler finden. Wir hoffen inständig, dass auch nach diesem neuerlichen Lockdown das Einkaufen hier bei uns vor Ort wieder zum Shopping-Erlebnis wird und wissen, dass die TroCard-Händler von den nun zu hunderten ausgegebenen Gutscheinen profitieren werden“, resümiert Vogt.