- Pressemeldungen

Nach BEV-Pleite: Kunden sollten mehr auf sichere Energieversorgung achten

Nach BEV-Pleite: Kunden sollten mehr auf sichere Energieversorgung achten

Regionale Versorger sind nah und zuverlässig

Die Stadtwerke Troisdorf raten Privathaushalten und Unternehmen, bei der Wahl ihres Energielieferanten stärker auf Versorgungssicherheit und ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu achten. „Regionale Energieversorger wie die Troisdorfer Stadtwerke versorgen seit mehr als 100 Jahren zuverlässig und zu wettbewerbsfähigen Preisen Haushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen mit Strom und Gas“, unterstreicht Hendrik Himmelmann, Abteilungsleiter Energievertrieb der Stadtwerke. „Wir investieren zudem laufend in die Infrastruktur, um auch in Zukunft die verlässliche Energieversorgung garantieren zu können.“ Die aktuelle Insolvenz des Discounters BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH am vergangenen Dienstag zeige, dass die Preise der Billiganbieter so knapp kalkuliert sind, dass bei ihnen die Versorgungssicherheit auf der Strecke bleibt. Der reine Preisvergleich im Internet sei oft kurzsichtig und langfristig die teurere Lösung. Immer wieder müssten die Stadtwerke einspringen, um die Kunden der Discounter aufzufangen.

Die Troisdorfer Stadtwerke übernehmen derzeit die Strom- und Gasversorgung von mehreren Hundert Haushalten in der Region, die von der BEV-Pleite betroffen sind. „Damit helfen wir innerhalb eines Monats schon zum zweiten Mal Unternehmen und Privathaushalten, deren bisheriger Energieversorger Insolvenz anmelden musste“, erklärt Himmelmann. Erst kurz vor Weihnachten hatte auch der Energiediscounter Deutsche Energie GmbH (DEG) seine Lieferungen eingestellt. 2018 waren ebenso die Discounter Deutsche Erdgas, Eveen sowie Enversum in die Insolvenz gegangen.

Den Verbrauchern raten die Stadtwerke, Billigangebote kritisch zu prüfen. Die jetzt von der Insolvenz betroffenen Haushalte haben nicht nur ihren Versorger verloren, sondern erleiden häufig auch finanzielle Nachteile.

Bei den Stadtwerken seien solche Verluste undenkbar. „Bei uns gibt es keine hohen Vorauszahlungen für ein ganzes Jahr oder extra hohe Abschläge, mit denen manche Billiganbieter scheinbar Finanzlöcher stopfen“, so Himmelmann. Verbraucher sollten bei ihrer Entscheidung stärker berücksichtigen, ob der Versorger seriös ist, er an einer langfristigen Kundenbeziehungen interessiert ist und ob er seine Kunden fair behandelt. Auch auf den Strommix und den Service vor Ort sollten die Verbraucher achten. „Bei den Stadtwerken können die Verbraucher sicher sein, dass die Ansprechpartner und Servicemitarbeiter vor Ort sitzen“, verspricht Himmelmann.

Ansprechpartnerin:
Daniela Simon, Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 02241 888 234
E-Mail: simond@stadtwerke-troisdorf.de

Über die Stadtwerke Troisdorf GmbH:
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist ein 1904 gegründeter Energieversorger, der Troisdorf seit über einem Jahrhundert zuverlässig mit Strom, Gas und Wasser beliefert. Das Unternehmen unterstützt dabei das Gemeinwohl in der Region und engagiert sich unter anderem für die Themen „Energie sparen“, „Elektromobilität“ sowie „Umwelt- und Ressourcenschutz“. Seit 2010 beliefern die Stadtwerke Troisdorf alle Haushalts- und Kleingewerbekunden mit 100 Prozent zertifiziertem Naturstrom ohne Aufpreis.

Herausgeber:
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105 53840 Troisdorf