- Pressemeldungen

Künstlerin Antje Ploeger mit Werkschau im Forum der Stadtwerke Troisdorf

Künstlerin Antje Ploeger mit Werkschau im Forum der Stadtwerke Troisdorf

Mit 40 Werken aus ihrem 20-jährigen Schaffen präsentiert sich die Künstlerin Antje Ploeger aus Neunkirchen-Seelscheid in der Galerie der Stadtwerke Troisdorf. Am Dienstag eröffnete Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Blatzheim im Beisein der Künstlerin und zahlreicher Gäste die Ausstellung mit dem Titel „Vision und Wirklichkeit“. „Wir freuen uns, mit Antje Ploeger eine sehr vielseitige Künstlerin im Herzen Troisdorfs präsentieren zu können, die sich in ihren Werken auch mit unserer Heimat beschäftigt. So gehören die Burg Wissem und die Sieg zu ihren bevorzugten Motiven“, sagte Blatzheim. „Aber ein besonders waches Auge hat Ploeger für die Menschen: den Bettler am Straßenrand, den Straßenmusiker, die Marktfrau. Ploeger gibt diesen Menschen, die man so leicht übersieht, in ihren Bildern eine Bühne.“

Ploeger malt gegenständlich expressiv, schnell, mit großem Pinsel oder Malmesser. 1998 begann die künstlerische Karriere der heute 75-Jährigen als Schülerin von Junus Karimow, der in Hennef an der Rhein-Sieg-Akademie für realistische bildende Kunst und Design lehrt. „Mit seiner Hilfe entdeckte ich die Welt der Malerei und genoss eine fundierte Ausbildung in Aquarell-, Öl-, Acryl- und Pastellmalerei“, so Ploeger, die der Künstlergruppe Karimow angehört und diese mitgegründet hat. „Ich bin sehr dankbar, dass ich diesem großartigen Maler begegnet bin und er mir viel von seinem Wissen und seine Sicht auf den Menschen vermittelt hat“, so Ploeger.

Besonders angetan hat es der Künstlerin die Burg Wissem. „Es ist nicht nur der prägnante Bau der Burg mit den Wassergräben, sondern auch das wechselnde Licht je nach Jahres- oder Tageszeit“, schildert Ploeger, die seit 40 Jahren in Neunkirchen-Seelscheid wohnt. Selbst bei Regen hat sie schon vor der Burg gesessen und ihre Eindrücke auf Papier gebracht.

In Troisdorf zeigt Ploeger anlässlich ihres 20-jährigen Schaffens wichtige Beispiele ihres facettenreichen Werkes. Zu sehen sind viele Portraits, Aktstudien, Impressionen aus der Region, Stilleben und das Selbstportrait „Ich“.

Die Ausstellung „Vision und Wirklichkeit“ ist bis zum 1. August in der Galerie der Stadtwerke Troisdorf, Poststraße 105, in direkter Nähe zum Troisdorfer Bahnhof zu sehen.
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 7:30 bis 17:30 Uhr
 
Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie unter: www.antje-ploeger.de

Ansprechpartner:
Daniela Simon, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 02241 888 234, E-Mail: SimonD@stadtwerke-troisdorf.de

Herausgeber:
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105, 53840 Troisdorf