- Kurzmeldungen

Wird weiter reduziert: die Schutzchlorung des Trinkwassers in Troisdorf

Wird weiter reduziert: die Schutzchlorung des Trinkwassers in Troisdorf

Seit Anfang 2018 haben die Stadtwerke Troisdorf in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt die Zugabe des Chlors in das Wassernetz von Troisdorf weiter auf 0,1 mg Chlor pro Liter Wasser reduziert. Bis zum voraussichtlichen Abschluss der Schutzchlorung zum Ende Frühjahr 2018 wird die Chlorzugabe weiterhin sukzessive herunter gefahren. Bei der Schutzchlorung handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Das war die Ausgangssituation
Bei einer routinemäßigen Wasseruntersuchung im Troisdorfer Wassernetz wurde Mitte Juli 2017 eine bakteriologische Auffälligkeit festgestellt, die Anlass dazu gab, vorsorglich dem Trinkwasser eine gering dosierte Schutzchlorung zuzuführen. Die engmaschigen mikrobiologischen Analysen des Trinkwassers in Troisdorf zeigen seit dem Start der Schutzchlorung im Sommer 2017 keine Auffälligkeiten.

Bei Rückfragen melden Sie sich unter der Stadtwerke-Hotline:

02241 888 113 und 114.

 

Über die Stadtwerke Troisdorf GmbH:
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist ein 1904 gegründeter Energieversorger, der Troisdorf seit über einem Jahrhundert zuverlässig mit Strom, Gas und Wasser beliefert. Das Unternehmen unterstützt dabei das Gemeinwohl in der Region und engagiert sich unter anderem für die Themen „Energie sparen“, „Elektromobilität“ sowie „Umwelt- und Ressourcenschutz“. Seit 2010 beliefern die Stadtwerke Troisdorf alle Haushalts- und Kleingewerbekunden mit
 100 Prozent Naturstrom ohne Aufpreis.

Über die TroiKomm GmbH:
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist eine 60-prozentige Tochter der kommunalen Beteiligungsgesellschaft TroiKomm GmbH. Diese wurde 1995 gegründet, um die wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt Troisdorf zu bündeln.

Herausgeber:
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105, 53840 Troisdorf

Ansprechpartner:
Annette Schiffer,Tel.: 02241 888 153
 E-Mail: schiffera(at)stadtwerke-troisdorf.de