12.04.2019 - Pressemeldungen

Was macht der Mensch mit der Natur? Und was macht die Natur mit dem Menschen?

16 Schüler des Troisdorfer Heinrich-Böll-Gymnasiums und der Europaschule gestalten als Kuratoren eine Ausstellung im Haus der Stadtwerke.

Selten ging es so wuselig im Foyer der Stadtwerke zu:
16- und 17-jährige Schüler waren tagelang beschäftigt, Bilder zu rahmen, die richtigen Passepartouts auszuwählen, den besten Standort zu finden. Und Entscheidungen waren zu treffen. Welches Bild sollte neben welchem anderen Motiv hängen? Wo stehen die Plastiken? Sollten die Naturmotive besser im 1. oder 2. Stock hängen? Noch nie haben 16 Schüler der Troisdorfer Europaschule und des Heinrich-Böll-Gymnasiums eine komplette Ausstellung in der Galerie der Stadtwerke von A bis Z konzipiert, vorbereitet, aufgehängt, Pressearbeit gemacht, eine Webseite entworfen und auch die Vernissage geplant und durchgeführt. Drei Monate lang haben sich 16 Schüler als Kuratoren verstanden. Schüler von Leistungs- und Grundkursen im Fach Kunst. Drei Monate Arbeit über Arbeit, neben dem Schulunterricht und Klausuren. Am Donnerstag war es so weit: Vernissage im Haus der Stadtwerke.

Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt war über die Qualität der Arbeiten und dem Ausstellungskonzept „Vielfalt in Form und Farbe“ sehr beeindruckt. „Da sind Arbeiten dabei, die in ihrer Motivwahl, technischen Ausführung und Aussagekraft weit über das übliche Maß hinaus gehen“, so Vogt. Die Stadtwerke stellen alle drei Jahre ihre Galerie den Kunstkursen beider Schulen zur Verfügung, finanzieren die Bilderrahmen und Passepartouts. In diesem Jahr stand für die Schülerinnen und Schüler neben der künstlerischen Gestaltung der Kunstwerke auch noch die Aufgabe, die Vernissage zu planen, die die Besucher mit jugendlichem Übermut aufweckt und für die junge Kunst begeistern soll.

„Keine Frage: Begeisterung auszulösen ist Ihnen gelungen“, freute sich Vogt. „Es hat sich gelohnt, dass wir Ihnen Workshops mit der professionellen Kuratorin Heike Kirchhoff spendiert haben. Die Bilder verbinden Kontraste von Natur und Stadt, Einsamkeit und Leben, schriller lauter Werbung und sinnlicher stiller Landschaft.“ Dafür stand dann auch die Performance, die die Schüler zur Eröffnung entwickelt hatten. Ein Gespräch über die Ausstellung, geführt von 16 Schülern, laut über alle drei Etagen der Galerie. Unüberhörbar. Schrille, junge Sprüche, eine unkonventionelle Einführung in das Thema der Ausstellung, die sich mit dem Gegensatz von Stadt und Land, Menschen und Natur beschäftigt.

„Das ist im Nachhinein eine hoch aktuelle Ausstellung geworden vor dem Hintergrund der aktuellen Klimadebatte“, so die 16-jährige Hannah Domgarten vom Heinrich-Böll-Gymnasium. „Was macht der Mensch mit der Natur? Und was macht die Natur mit dem Menschen? Das sind Fragen, die die Bilder aufwerfen.“ Hannah hat Kunst im Leistungskurs. Sie ist nicht nur begeisterte Künstlerin, sondern jetzt auch begeistert, sich in ganz anderer Form der Kunst nähern zu können. „Eine Ausstellung zu machen, ist aufregend und cool“, so Hannah.

Für den 17-jährigen Philipp Schönenbroicher von der Europaschule waren die Interviews mit den jungen Künstlern etwas ganz Besonderes und der Schlüssel dazu, die Bilder im richtigen Zusammenhang zu präsentieren. Als die Vernissage begann und jedes Werk an seinem Platz hing oder stand, da war auch Philipp froh: „Es war deutlich mehr Arbeit, als ich erwartet habe. Aber das lag auch daran, dass wir so professionell an die Aufgabe herangegangen sind.“

Davon können sich die Troisdorfer noch bis Ende Mai überzeugen. Die Ausstellung „Vielfalt in Form und Farbe“ ist bis 31. Mai 2019 in der Galerie der Stadtwerke Troisdorf in der Poststraße 105 montags bis freitags von 7:30 bis 17:30 Uhr geöffnet.

Ansprechpartnerin Stadtwerke Troisdorf
Daniela Simon, Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 02241 888 234
E-Mail: simond@stadtwerke-troisdorf.de

Über die Stadtwerke Troisdorf GmbH
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist ein 1904 gegründeter Energieversorger, der Troisdorf seit über einem Jahrhundert zuverlässig mit Strom, Gas und Wasser beliefert. Das Unternehmen unterstützt dabei das Gemeinwohl in der Region und engagiert sich unter anderem für die Themen „Energie sparen“, „Elektromobilität“ sowie „Umwelt- und Ressourcenschutz“. Seit 2010 beliefern die Stadtwerke Troisdorf alle Haushalts- und Kleingewerbekunden mit 100 Prozent zertifiziertem Naturstrom ohne Aufpreis.

Über die TroiKomm GmbH
Die Stadtwerke Troisdorf GmbH ist eine 60-prozentige Tochter der kommunalen Beteiligungsgesellschaft TroiKomm GmbH. Diese wurde 1995 gegründet, um die wirtschaftlichen Aktivitäten der Stadt Troisdorf zu bündeln.

Herausgeber
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Poststr. 105 53840 Troisdorf