25.06.2019 - Pressemeldungen

Förder.Ei-Aktion der Stadtwerke Troisdorf ist gestartet

20.000 Euro für Vereinsprojekte in der Region -
Bürger entscheiden, wer wie viel Geld bekommt


Mit wenigstens 20.000 Euro werden die Stadtwerke Troisdorf in diesem Jahr Vereine, Schulen und Einrichtungen in Troisdorf, Eitorf, Hennef und Neunkirchen-Seelscheid im Rahmen ihrer groß angelegten Förder.Ei-Aktion unterstützen. Schon zum vierten Mal können sich eingetragene Vereine aus den genannten Kommunen um Fördergelder bis zu jeweils 2.500 Euro bewerben.

„Unsere beliebte Förder.Ei-Aktion hat sich mittlerweile im Vereins- und Schulleben etabliert“, freut sich Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt. „Wir fühlen uns als lokal verwurzelter Energieversorger mit der Region und ihren Menschen verbunden. Die Projekte, die in den vergangenen Jahren eingereicht wurden, kommen der Gemeinschaft und dem örtlichen Leben zugute und wir freuen uns, das Leben in und um Troisdorf auch in diesem Jahr wieder positiv mitzugestalten“, so Vogt.

Eiersammeln leichtgemacht

Bereits seit dem 24.06.2019 sind alle Bürger herzlich eingeladen, sich aktiv mit ihrer Stimme an der Verteilung der 20.000 Euro zu beteiligen. Und das geht ganz einfach: Die beliebten Förder.Eier, die mit unterschiedlichen Spenden-Summen im Wert von 1, 2, 5, 10 und 50 Euro bestückt sind, beispielsweise während der Roadtour des Stadtwerke-Bullis ab dem 05.07.2019 sammeln und das darin enthaltene Spendenguthaben online auf dem Förderportal an die teilnehmenden Vereine nach Lust und Laune verteilen. Der Stadtwerke-Bulli mit der Spendentrommel voller Eier wird in jedem Stadtteil mindestens einmal Station machen. Alle Termine, wann und wo es die beliebten Förder.Eier gibt, stehen unter www.foerderei.de

Angeheizt wird das Sammelfieber im Verlauf der Aktion auch wieder durch eine Schnitzeljagd bei den TroCard-Händlern. Hinweise und Tipps, wo Förder.Eier versteckt wurden, werden tagesaktuell auf Facebook bekanntgegeben. Und auch einen Fotowettbewerb gibt es: Pro Verein darf ein Bild zu einem vorgegebenen Thema eingereicht werden, das auf Facebook zur Abstimmung freigegeben wird. Drei Gewinner mit den meisten Likes werden mit hochpreisigen Fördercodes belohnt.

„Neben den bewährten Aktionen haben wir aber auch ganz neue Sammelmöglichkeiten geschaffen: Erstmals können unsere Kunden ganz bequem digitale Förder.Eier in der Tro4me-App online abrufen und das Guthaben unmittelbar einlösen“, erklärt Daniela Simon, Leiterin der Unternehmenskommunikation. Noch bis zum 07.07.2019 und auch in der Zeit vom 12. bis 25.08.2019 können alle Nutzer der Tro4me-App täglich einen Förder-Code generieren, bis das jeweilige Kontingent erschöpft ist.

Schnell noch mitmachen

Seit Anfang des Monats schon haben interessierte Vereine über die Internetseite www.foerderei.de die Möglichkeit, sich mit ihren Projekten zu bewerben. Insgesamt werden bis zu 40 Projekte von den Stadtwerken mitfinanziert und es sind noch einige Plätze frei. Wer kurzentschlossen mitmachen möchte, kann sich noch bis zum 30.06.2019 registrieren, wobei die Bewerbungsphase eventuell vorzeitig endet, sollten alle 40 Plätze belegt sein.

Es bleibt spannend, welche Projekte den Troisdorfern in diesem Jahr besonders am Herzen liegen werden. Schließlich haben die Bürger beim Verteilen der 20.000 Euro die Qual der Wahl: Von der Anschaffung neuer Trainingsgeräte für unterschiedliche Sportvereine über die finanzielle Unterstützung eines Chorwochenendes bis hin zu diversen Renovierungsarbeiten wie beispielsweise die Erneuerung der Freilandanlage für die Wasserschildkröten im Troisdorfer Tierheim – facettenreicher könnten die Wünsche der teilnehmenden Vereine aus den Bereichen Bildung, Gesellschaft, Gesundheit, Sport und Umwelt nicht sein.

Die Abschlussveranstaltung steigt am 14. September 2019 beim Tag der Offenen Tür im Rathaus anlässlich des Jubiläumsprogramms „50 Jahre Troisdorf – Stolz auf unsere Stadt“. Hier haben alle Vereinsvertreter die Chance, ein letztes Förder.Ei mit bis zu 500 Euro für ihren Verein zu ziehen. Die Codes können dann noch bis zum 15. September 2019 zugunsten der Projekte eingelöst werden.