smartflower

SMART FLOWER mit SUN POWER

Ab Mitte Juni 2017 wird am Eingang des Industrieparks an der Mülheimer Straße in Troisdorf eine ganz besonders schlaue Blume erblühen – die smartflower. Sobald die Sonne aufgeht, entfalten sich ihre blumenförmigen Solarmodulflächen und produzieren Strom. Ganze 4.000 kWh kommen dabei im Jahr zusammen – so viel Strom wie ein Vier-Personen-Haushalt verbraucht.

Mit der smartflower setzten die Stadtwerke Troisdorf ein sichtbares Zeichen, um die Energiewende in Troisdorf weiter voranzutreiben.

Technische Daten:

  • Die Fächer richten sich mit Hilfe von Motoren stets im 90 Grad Winkel zur Sonne aus
  • Sie wird astronomisch gesteuert durch aktuelles Datum und Uhrzeit
  • Insgesamt hat die smartflower 18 m² Solarfläche
  • Ihr Gesamtgewicht liegt bei 750 kg
  • Bei Windstärke 63 klappt sie sich automatisch ein

Energiedaten:

  • Die smartflower erzeugt 3.550 kWh pro Jahr
  • Sie hat eine Nennleistung 2,31 kWp
  • Der Eigenverbrauch liegt bei 100 kWh im Jahr

Grüne Technik mit vielen Funktionen

Um die Blume vor Wind zu schützen, überwachen Sensoren die Luftbewegungen. Ab einer Windstärke von 63 Kilometern pro Stunde klappt sie sich ein. Außerdem reinigt sich die schlaue Solaranlage selbst. Denn sie verfügt über Bürsten, die zwischen den Solarblättern eingebaut wurden. Mit Hilfe eines natürlichen Belüftungskanals zwischen den Modulen werden Ertragsverluste durch einen Hitzestau verhindert. Die smartflower produziert etwa 4.000 Kilowattstunden Sonnenstrom pro Jahr. Das ist in etwa so viel Strom wie ein mitteleuröpäischer Haushalt in 365 Tagen verbraucht.